Extrem ölige haut

Haben Sie extrem fettige Haut? Viele Frauen mit fettiger Haut haben das Gefühl, dass sie kein Make-up mehr verwenden können. "Macht das nicht nur die Haut dicker?"

Das ist ein Missverständnis, denn selbst wenn Sie fettige Haut haben, können Sie beispielsweise eine Grundierung auf Ihr Gesicht auftragen. Es ist nur wichtig, dass Sie das richtige Make-up für Ihren Hauttyp verwenden. Genau wie Sie auch eine andere Art von Make-up verwenden würden, wenn Sie sehr trockene Haut hätten.

In diesem Blog erfahren Sie mehr über das Make-up für fettige Haut. Darüber hinaus geben wir Ihnen Tipps für eine weniger fettige Haut. Nachdem Sie diesen Blog gelesen haben, wissen Sie, wie Sie Make-up auf extrem fettige Haut auftragen.

Die Ursache für extrem fettige Haut

Um zu wissen, wie fettige Haut am besten behandelt werden kann, ist es wichtig zu wissen, was fettige Haut verursacht. Sie können nicht immer selbst etwas dagegen tun, wenn Ihre Haut fettig ist. Es hängt auch von Ihren Genen ab.

Einige Menschen haben eher fettige Haut als andere. Wenn Sie Pech haben, sollten Sie mehr Aufmerksamkeit schenken. Im Folgenden können Sie nachlesen, welche anderen Ursachen für fettige Haut auftreten können und wie Sie fettige Haut behandeln können.

Fettige Haut kann jedoch auch andere Ursachen haben. Wenn Sie beispielsweise viele Produkte essen, die Ihren Blutzucker erhöhen, können Sie auch fettige Haut und Akne bekommen.

Selbst wenn Sie menstruieren, wird Ihre Haut schneller fettig und unrein. Stress und Schlafmangel können auch einen großen Einfluss darauf haben, wie gesund Ihre Haut ist. Außerdem ist es wichtig, nicht zu lange und zu heiß zu duschen.

Auch das kann zu fettiger Haut führen. Nach dem Duschen am besten mit kaltem Wasser abspülen. Das sorgt für eine bessere Durchblutung. Dies hält auch Ihre Haut gesünder.

Wie können Sie extrem fettige Haut behandeln?

Extrem fettige Haut ist nicht angenehm zu haben. Zum Beispiel erschwert es das Finden eines geeigneten Make-ups. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Ihre Haut weniger fettig zu machen.

Zunächst ist es wichtig, dass Sie ein gutes Reinigungsmittel haben. Wenn Ihre Haut fettig ist, ist es wichtig, ein mildes Reinigungsmittel zu haben. Wenn der Reiniger nicht mild genug ist, entfernt er zu viel Öl von Ihrer Haut, so dass Ihre Haut mehr Talg produziert und somit noch fettiger wird.

Durch Auftragen einer Schale können Sie die Talgdrüsen verstopfen. Zum Beispiel ist es weniger wahrscheinlich, dass fettige Haut zu Hautunreinheiten führt. Sie können ein Öl als Nachtcreme verwenden, um die Bildung von Talg zu verhindern.

Ein gutes Öl für fettige Haut ist beispielsweise Kokosöl. Darüber hinaus hat Öl noch vorteilhaftere Eigenschaften für die Haut. Zum Beispiel kann es helfen, Falten zu bekämpfen.

Welche Art von Make-up ist am besten zu verwenden?

Wenn Sie fettige Haut haben, ist es auch besser, ein anderes Make-up zu verwenden als bei normaler oder trockener Haut. Für den Anfang wird empfohlen, eine Grundierung mit einem matten Finish zu verwenden.

Auf diese Weise strahlt Ihre Haut weniger, so dass die Haut auch weniger fettig aussieht. Versuchen Sie, Schönheitsfehler nicht mit einer dicken Schicht Make-up zu bedecken. Eine zu dicke Make-up-Schicht führt dazu, dass Ihre Talgdrüsen früher verstopfen, was das Problem verschlimmert.

Wählen Sie beispielsweise Stiftungen, die den Inhaltsstoff Salicylsäure enthalten. Dies ist eine Zutat, die sicherstellt, dass die Poren weniger verstopfen. Dies reduziert das Risiko von Pickeln.

Reinigen Sie Ihre Haut gut

Schlafen Sie nicht mit Make-up ein, da dies Ihre Poren verstopfen kann. Stellen Sie also sicher, dass Sie Ihre Haut gut reinigen, bevor Sie schlafen gehen. Dann eine Nachtcreme auftragen.

Die meisten Cremes bestehen größtenteils aus Wasser und führen dazu, dass Ihre Haut mehr Talg produziert. Aus diesem Grund empfehlen wir, anstelle einer Creme ein Öl als Nachtcreme zu verwenden. Kokosöl wird dringend empfohlen.

Fazit

Fettige Haut ist nicht angenehm. Glücklicherweise gibt es verschiedene Möglichkeiten, fettige Haut zu bekämpfen. Achten Sie genau auf Ihr Essen und versuchen Sie, ein mildes Make-up zu verwenden, um zu verhindern, dass die Haut gleichmäßig fettig wird.

Reinigen Sie Ihr Gesicht gut, bevor Sie schlafen gehen, und verwenden Sie beispielsweise Kokosöl anstelle einer Nachtcreme. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass Sie weniger fettige Haut bekommen.

Möglicherweise haben Sie auch eine natürliche Veranlagung für fettigere Haut. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie fettige Haut nicht bekämpfen können. Wenn Sie die obigen Tipps befolgen, können Sie sicherstellen, dass Ihre Haut weniger fettig wird.