Was ist gegen fettige Haut zu tun?

Niemand will fettige Haut. Ihr Gesicht strahlt und die Wahrscheinlichkeit von Schönheitsfehlern ist sehr hoch. Weil der Klarheit halber; Pickel sind nicht nur ein Problem.

Andererseits. Zu viele Schönheitsfehler können stressig sein, sogar emotional. Sie möchten nichts weiter, als Ihre Haut jederzeit strahlend aussehen zu lassen.

Zu fettige Haut? Dann wird zu viel Talg produziert

Wenn Ihre Haut fettig ist, wird einfach zu viel Talg produziert. Dies kann verschiedene Ursachen haben.

Zum Beispiel könnte es sich nur um eine genetische Veranlagung handeln, Stress könnte die Ursache sein, Ihre Haut könnte aufgrund hormoneller Schwankungen fettig werden oder Sie haben einen etwas ungesunden Lebensstil. All diese Dinge können die Talgdrüsen mit all ihren Folgen stimulieren.

Der natürliche Säuremantel der Haut gerät aus dem Gleichgewicht

Es ist gut zu wissen, dass die Talgdrüsen direkt mit den Haarfollikeln verbunden sind. Zu viel Talg und Haarfollikel verstopfen schnell, wodurch Sie die verhassten Pickel bekommen.

Der natürliche Säuremantel der Haut ist auf diese Weise völlig aus dem Gleichgewicht geraten. Außerdem können Bakterien in die Poren eindringen und die Haut kann erneut infiziert werden. Und das bedeutet viel Elend.

Was tun bei fettiger Haut?

Die große Frage ist natürlich, was gegen fettige Haut zu tun ist. Und gibt es überhaupt etwas gegen fettige Haut? Zuallererst können Sie definitiv etwas gegen fettige Haut tun.

Das vielleicht wichtigste in der Reihe von Tipps gegen fettige Haut ist, sich insbesondere gesünder zu ernähren. Je fetter Sie essen, desto dicker wird Ihre Haut. Es gibt oft einen Mangel an Vitamin B2.

Es ist wichtig, Bohnen, Nüsse und Produkte auf Hefebasis zu konsumieren, wenn Sie eine gesunde Gesichtshaut wünschen. Ignorieren Sie vor allem Schweinefleisch.

Zu den fettigen Hautspitzen gehört auch die Spitze, die Sie an einem Tag genug trinken. Und genug sind mindestens anderthalb Liter Wasser.

Es ist hilfreich, zu Beginn des Tages eine Limo-Flasche zu füllen und am Ende des Tages zu leeren. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Sie an einem Tag genug getrunken haben.

Tipps gegen fettige Haut

Es ist auch wichtig, genug zu trainieren, um zu trainieren. Durch die Bewegung können die Abfallprodukte Ihren Körper schneller verlassen, was eine gute Nachricht für Ihre Haut ist. Die Reinigung der Haut ist auch wichtig, wenn Sie fettige Haut verhindern möchten. Tun Sie dies mit warmem Wasser und einer Reinigungsseife.

Es gibt Reinigungsmittel speziell für fettige Haut und es ist ratsam, sie zu verwenden. Durch das Reinigen der Haut wird überschüssiges Talg auf der Haut entfernt. Stellen Sie sicher, dass Sie nicht mit einem Reinigungsmittel arbeiten, das Alkohol enthält.

Verwenden Sie einmal pro Woche eine Maske und verwenden Sie ölfreies Make-up

Es ist auch wichtig, die richtige Creme zu verwenden. Wenn Sie nach der Reinigung der Haut eine Creme auftragen, können sich die Poren schließen. Und das ist auch sehr wichtig, um fettiger Haut vorzubeugen.

Noch etwas; Nehmen Sie einmal pro Woche eine Gesichtsreinigungsmaske. Ihre Haut wird durch eine Maske vollständig gereinigt.

Außerdem haben Sie sofort einen Moment Zeit für sich, wenn Sie die Maske 20 Minuten lang tragen. Im Kampf gegen fettige Haut ist es wichtig, sich immer für ein ölfreies Make-up zu entscheiden.

Verwenden Sie ein Reinigungsmittel auf Tonbasis

Es ist wichtig, bei fettiger Haut immer eine Reinigung auf Tonbasis zu verwenden. Dies absorbiert überschüssiges Talg. Es ist auch wichtig, dass Sie immer mit einer ölfreien Feuchtigkeitscreme arbeiten und ein Peeling durchführen.

Das Schrubben reduziert nachdrücklich die Talgproduktion. Es verbessert auch die Hautstruktur und beugt verstopften Poren und Hautunreinheiten vor.

Die Talg regulierenden Inhaltsstoffe werden durch ein Peeling besser von der Haut aufgenommen und das macht wirklich den Unterschied.

Gehst du aus Nehmen Sie immer einige mattierende Produkte in der Tasche mit. Sie können nützlich sein. Und so sehen Sie, dass Sie selbst viel tun können, um fettiger Haut und damit Pickeln vorzubeugen. Der springende Punkt ist vor allem ein gesunder Lebensstil, gesundes Essen und viel Trinken.

Bringen Sie Sonnenschutzmittel mit Mikroschwämmen

Kehren wir zu den mattierenden Produkten zurück, die Sie immer bei sich haben. Wenn Sie diese Produkte bei sich haben, können Sie die Haut jederzeit und überall behandeln, wenn die Situation dies erfordert. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Feuchtigkeitscreme mit Lichtschutzfaktor mitbringen.

Es wird auch empfohlen, ein Sonnenschutzmittel mit Mikroschwämmen in Ihre Tasche zu stecken. Diese Schwämme sind perfekt in der Lage, überschüssiges Talg aufzunehmen. Und so werden Sie auch dann nicht mit unangenehmen Überraschungen konfrontiert sein, wenn Sie draußen sind.